Skaterhockey

Aktuelles

Bad Boys in Sparkassen-Arena weiter ungeschlagen

Mittwoch, 16 Juni 2010Nach drei Siegen in Folge nun auf dem zweiten Tabellenplatz

Die erhoffte Heimstärke der Skaterhockeyabteilung hält weiter an, so konnten auch die beiden Heimspiele der Bad Boys am 03.06. und 05.06. in der Sparkassen Arena gewonnen werden. Das erste der beiden Heimspiele gegen den Nachbarn aus Mindelheim konnten die Bad Boys vor etwa 50 Zuschauern mit 11:4 für sich entscheiden. Das Spiel begann mit einem Blitzstart der Bad Boys die deutlich in Führung gingen und so bereits ein Zeichen setzten das die Skaterhockeyabteilung des Turnvereins die weiße Weste in der Sparkassen Arena unbedingt verteidigen will, daran änderte sich auch nach dem zweiten Drittel nichts. Im letzten Drittel konnten die Bad Boys das Tempo reduzieren, um Kräfte für das nächste Heimspiel gegen die Turmfalken aus Neubeuern zu sparen und einen ungefährdeten Heimsieg über die Zeit bringen. Gegen die Turmfalken taten sich die Bad Boys deutlich schwerer, die Turmfalken konnten unerwartet gut mithalten, eigentlich hatten die Bad Boys auf einen deutlichen Heimvorteil gehofft, da die Turmfalken zu Hause einen sehr kleinen Platz haben und nun mit der Größe der Sparkassen Arena doch überraschend gut zurecht kamen. Nur mit viel Mühe und dem Einsatz des gesamten Teams, sowie einem starken Alexander Rippl im Tor konnten die Bad Boys das Spiel knapp mit 5:4 für sich entscheiden, sie bleiben damit in der Sparkassen Arena weiter ungeschlagen.

Am vergangenen Sonntag hatten die Bad Boys nun die zweite weitere Auswärtsfahrt auf dem Programm und musste um die Mittagszeit im Münchner Ostpark gegen den SV Lohhof antreten. Aufgrund einiger kurzfristiger Krankheitsausfälle und dem parallelen Streethockeyspiel der Piranhas waren die Bad Boys mit nur neun Spielern und einem Torhüter, sowie einer Hand voll treuer Fans nach München gefahren und dem SV Lohhof zumindest personell damit schon Unterlegen. Umso überraschter waren die Spieler als sie sowohl im ersten, als auch im zweiten Drittel das Spiel mit 2:2 und 6:6 zu jedem Zeitpunkt offen halten konnten, obwohl sie im zweiten Drittel für 10 Minuten auf Ihren Kapitän Andreas Nick verzichten mussten, der sich eine entsprechende Disziplinarstrafe eingehandelt hatte. Eine kurze Schrecksekunde dann kurz vor Ende des zweiten Drittels, als ein Spieler der Bad Boys nach einem Bandencheck liegen blieb, dann aber doch weiterspielen konnte, das Ergebnis dieses Fouls und einer weiteren Undiszipliniertheit des bestraften Spielers war eine 10 Minütige Überzahl der Gäste aus Kaufbeuren. Dieser war es auch zu verdanken, dass sich das Spiel zu Beginn des letzten Drittels zu Gunsten der Bad Boys wenden sollte, die Kaufbeurer nutzten die Drittelpause um sich zu besprechen und die Taktik für die fast sieben minütige Überzahl festzulegen. Dann fielen die Tore im Minuten-takt und gegen Ende der Überzahl waren die Gäste nahezu uneinholbar auf 6:10 davongeeilt. Die Mannschaft des SV Lohhof hatte den nun völlig befreit aufspielenden Gästen nichts mehr entgegenzusetzen und mussten in der Schlussphase auch noch das 6:11 durch Christoph Seitz in Kauf nehmen, der damit einen Lupenreinen Hattrick komplett machte. Nach diesen drei Siegen in Folge stehen die Bad Boys nun auf dem zweiten Tabellenplatz und hoffen am 19.06.2010 um 17 Uhr im nächsten Spiel in der Sparkassen Arena gegen die Skater Union aus Augsburg wieder auf Ihre Heimstärke.

Oberliga Süd - Bad Boys zweimal zu Hause

Montag, 31 Mai 2010Abteilung des Turnverein Neugablonz hat den Klassenerhalt im Auge.

Nachdem die Bad Boys bereits ihr erstes Heimspiel in der Oberliga Süd gewinnen konnten, dann aber bisher zweimal Auswärts knapp verloren haben möchten Sie möglichst zwei weitere Heimspielsiege auf ihr Konto verbuchen. Ein erster Hinweis auf die gewohnte Heimstärke war das erste Heimspiel gegen den SV Lohhof welches mit 16:3 relativ klar gewonnen werden konnte. Im ersten Auswärtsspiel bei der Skater Union Augsburg mussten sich die Bad Boys, die mit einer Rumpfmannschaft angereist waren, mit 8:6 geschlagen geben. Im zweiten Auswärtsspiel bei den Turmfalken in Neubeuern hatte die Skaterhockeyabteilung des Turnverein dann mit dem wechselhaften Wetter und dem ungewohnt kleinen Freiplatz der Turmfalken zu kämpfen, die Umstellung gelang erst spät und man konnte den 5:2 Vorsprung nur noch zu einem 5:4 aufholen und verlor dadurch auch das zweite Auswärtsspiel knapp. Die Bad Boys hoffen nun in der heimischen Sparkassen Arena am Donnerstag den 03.06. um 17Uhr gegen die Mindelheim Bulls und am Samstag den 05.06. ebenfalls um 17Uhr im Rückspiel gegen die Turmfalken aus Neubeuern mit zwei weiteren Heimsiegen dem Saisonziel Klassenerhalt in gutes Stück näher zu kommen.

Bad Boys starten in die Saison 2010 in der Oberliga Süd

Dienstag, 20 April 2010Bad Boys starten nach der Vizemeisterschaft in der Landesliga im letzten Jahr in der neuen Saison 2010 nun in der Oberliga Süd.
Die Bad Boys werden auch dieses Jahr Ihre Heimspiele im Eisstadion in Kaufbeuren bestreiten. Das erste Training findet am 21. April ab 20:00Uhr im Eisstadion Kaufbeuren statt, hierzu sind alle eingeladen die gerne in der nächsten Saison bei den Bad Boys spielen oder trainieren möchten.

Der Spielplan für die Saison 2010 steht auch schon fest, die Termine finden Sie unter Veranstaltungen.
Danach finden dann rund um das Lagerleben-Wochenende die Play-Off Spiele gegen die Nord Gruppe statt. Der Eintritt zu allen spielen ist frei! Die Bad Boys freuen sich auf Euren Besuch und lautstarke Unterstützung.